Hotline +49 1234 5678
DrayTek > Hilfe & Support > FAQ > LAN-to-LAN VPN DrayTek Vigor Router und AVM Fritzbox

Wie konfiguriere ich einen VPN IPSec Tunnel zwischen einem DrayTek Vigor Router und einer Fritzbox

Hinweis: Bitte nehmen Sie nur Änderungen an den markierten Einstellungen vor. Jegliche Abweichung davon kann dazu führen, dass der VPN-Tunnel nicht aufgebaut wird oder nicht korrekt funktioniert!

Einstellungen in der Fritzbox

Das VPN-Menü finden Sie unter Internet >> Freigaben >> VPN
Wählen Sie „VPN-Verbindung hinzufügen“ aus und dort die Option "Ihr Heimnetz mit einem anderen FRITZ!Box-Netzwerk verbinden (LAN-LAN-Kopplung)".

1. Tragen Sie den VPN Preshared Key ein
2. DDNS-Host oder öffentliche IP des DrayTek-Routers
3. Interner IP-Bereich des DrayTek-Routers mit passender Subnetzmaske

Speichern Sie die Einstellungen mit „OK“.

Einstellungen im DrayTek

Das VPN-Menü finden Sie unter VPN and Remote Access >> LAN to LAN
Klicken Sie auf eine Index-Nr.

1. Aktivieren Sie das „VPN-Profil“
2. Die "Call Direction" ändern Sie auf "Dial-Out" und haken "Always on" an
3. Als VPN-Protokoll verwenden Sie "IPsec Tunnel" und "IKEv1"
4. DDNS-Host oder öffentliche IP der Fritzbox
5. Tragen Sie den VPN Preshared Key ein
6. Stellen Sie sicher, dass bei "IPsec Security Method" "AES with Authentication" ausgewählt ist
7. Wählen Sie „Advanced“ aus und nehmen Sie die markierten Änderungen vor.

1. Bei "Local ID" den DDNS-Host des DrayTek-Routers eintragen. Danach auf „OK“ klicken.

5. Interner IP-Bereich der Fritzbox mit passender Subnetzmaske

Speichern Sie die Einstellungen mit „OK“.

Den erfolgreichen VPN-Aufbau können Sie unter VPN and Remote Access >> Connection Management einsehen.

Copyright © 2020 DrayTek / uniVorx
Facebook Youtube Twitter
German English