Hotline +49 1234 5678
DrayTek > Produkte > Switches > VigorSwitch P2121

VigorSwitch P2121

12-Port PoE L2 Managed Gigabit Switch

  • 8 Gigabit PoE+ fähige Ports mit PoE-Leistungsbudget bis zu 140 Watt
  • 4 Gigabit SFP/RJ-45 Kombi-Ports für Uplink
  • VLAN-Konfiguration basierend auf 802.1q-Tag, MAC-Adresse und Protokoll
  • Auto Voice VLAN und Auto Surveillance VLAN zur Optimierung der Gesprächs- und Videoqualität
  • Lokale Netzwerksicherung durch 802.1x Port Security, ACL, IP Source Guard und DHCP Snooping
  • Unterstützt IPv6 mit MLD Snooping, IPv6 ACL und IPv6 DNS Resolver.
  • Authentifizierung durch lokale Datenbank, mehrere RADIUS- und TACACS+-Server
  • Konform mit IEEE 802.3az (Energieeffizientes Ethernet)
  • Unterstützung von SNMP v1/v2c/v3, RMON und Syslog für die Netzwerküberwachung
  • Kompatibel mit dem Switch Management der Vigor Router

 

Der VigorSwitch P2121 ist ein Layer-2-managed Switch in kompakter Größe, der speziell für das kleine Unternehmensnetzwerk mit verschiedenen Geräten entwickelt wurde. Seine 802.3at/af-fähigen Ports bieten Strom- und Netzwerkkonnektivität für bis zu 8 drahtlose APs, IP-Telefone und IP-Überwachskameras. Diese reduzieren den Bedarf an Netzwerkkabeln und Adaptern und helfen, die Installationskosten zu senken. VigorSwitch P2121 bietet L2-managed Funktionen für VLAN, Port-Sicherheit, Multicast und Management.

Front-P2121

VLAN Optionen

Der VigorSwitch P2121 kann VLANs, basierend auf 802.1q Tags, Protokollen und MAC-Adressen haben. Er bietet Voice-VLAN und Überwachungs-VLAN, um den Verkehr von einem IP-Telefon oder einer IP-Kamera automatisch zu identifizieren, ohne die Notwendigkeit, jede ihrer MAC-Adressen anzugeben. Weiterhin ist er GVRP-fähig.

vlan-option

Netzwerksicherheit

Der VigorSwitch P2121 bietet Sicherheitsfunktionen, um zu verhindern, dass das lokale Netzwerk durch überflüssigen Datenverkehr überlastet wird, einschließlich Stormcontrol und DoS-Abwehr. Er hilft, IP-Konflikte im Netzwerk zu vermeiden, indem er folgendes beinhaltet: IP Source Guard, ARP Inspektion, DHCP Snooping. Sie können eine Zugriffskontrollliste hinzufügen, um MAC- und VLAN-IDs sowie IP und Protokolle zu filtern.

Quality of Service

Um kritischen Datenverkehr zu priorisieren, unterstützt der VigorSwitch P2121 die Klassifizierung des Datenverkehrs nach 802.1p CoS, DSCP und IP Precedence. Er ist besonders ideal für ein Netzwerk, das IP-Kameras und IP-Telefone einsetzen möchte. Mit den Auto Voice VLAN und Auto Surveillance VLAN-Funktionen kann der Anruf- und Videoverkehr automatisch erkannt und der gewünschten Klasse leichter zugeordnet werden.

P2121-QoS

Link Aggregation

Für den Uplink gibt es 4 Gigabit-Ethernet/SFP-Kombo-Ports. Der P2121 unterstützt Link-Aggregation sowohl durch statische Konfiguration als auch durch LACP (Link Aggregation Control Protocol), wodurch das Netzwerk einen höheren Durchsatz erreicht sowie Link-Redundanz erhält.

Management & Monitoring

Zur Überwachung stellt der VigorSwitch P2121 SNMP v1, v2c, v3 und RMON-Gruppen 1, 2, 3 und 9 zur Verfügung. Er unterstützt Dual-Image und kann die Konfiguration und das Firmware-Upgrade per HTTP, HTTPS und TFTP erhalten. Die Authentifizierung des Managementservices kann mit externen RADIUS- oder TACACS+-Servern verknüpft werden.

Zentrales Management über Vigor Router

Der VigorSwitch P2121 ist konform mit der zentralen Verwaltungsfunktion der Vigor Router, d.h. er kann über die Verwaltungsseite der Vigor Router verwaltet werden, so dass der Netzwerkadministrator die Konfiguration, Überwachung und Wartung aller Switche im Netzwerk einfach von einem einzigen Portal aus durchführen kann.

Management-P2121
Schnittstellen
  • 8 x 10/100/1000Mbps Giga Ethernet mit PoE+ PSE, RJ-45
  • 4 x GbE Combo Ports, RJ45 + SFP
  • 1 x Schalter zum Zuruecksetzen auf Werkseinstellungen
  • 1 x Console Port, RJ45
IP-Version
  • IPv4, IPv6
Unterstützte Standards
  • IEEE 802.3 10 Base-T
  • IEEE 802.3u 100 Base-T
  • IEEE 802.3ab 1000 Base-TX
  • IEEE 802.3x Flow Control Capability
  • ANSI/IEEE 802.3 Auto-negotiation
  • IEEE 802.3ad Port trunk with LACP
  • IEEE 802.1q VLAN
  • IEEE 802.1p Class of Service
  • IEEE 802.1d Spanning Tree
  • IEEE 802.1w Rapid Spanning Tree
  • IEEE 802.1s Multiple Spanning Tree
  • IEEE 802.1x Portbasierte Netzwerk Zugangskontrolle
  • IEEE 802.1ab Link Layer Discovery Protocol (LLDP)
  • IEEE 802.3az Energieeffizientes Ethernet
  • IEEE 802.3af
  • IEEE 802.3at
Features
  • Bis zu 256 Multicast Gruppen
  • IGMP Snooping v2/v3 (BISS)
  • IGMP Querier v2/v3 (BISS)
  • MLD Snooping v1/v2
  • Multicast VLAN Registrierung
  • Unterstützt 8 Link Aggregation Gruppen mit statischen & LACP Typen: bis zu 8 Ports fuer jede Gruppe
  • Unterstützt Traffic Load Balancing
  • Unterstützt bis zu 512 ACL Einträge
  • Quelle und Ziel MAC, VLAN ID oder IP Adresse, Protokoll, Port
VLAN
  • Bis zu 256 VLANs
  • Port-basiertes VLAN
  • 802.1Q Tag-basiertes VLAN
  • MAC-basiertes VLAN
  • Verwaltung VLAN
  • Voice VLAN
  • Überwachungs VLAN
  • Port Isolation
  • GVRP
  • QinQ
Security
  • RADIUS / TACACS+ Authentifikation: Authentifizierung fuer Management Service
  • Unterstützt 802.1X / MAC Authentifizierung: Port-basiert, Mac-basiert
  • Statische Port Sicherheit
  • Unterstützt Port Isolation (geschützter Port)
  • Storm Control: Broadcast, Unknown Multicast, Unknown Unicast
  • DoS Attack Praevention
  • Dynamic ARP Inspektion
  • IP Source Guard
  • DHCP Snooping mit Option 82
  • Loop Protection
Power over Ethernet (PoE)
  • PoE-Modus: Switch weist dem PoE PD genügend Leistung zu und verteilt die Leistung dynamisch auf alle Geräte. Status: Aktuell verwendet / Prioritaet / Port-Status
  • Unterstützung pro Port PoE-Planung zum Ein- und Ausschalten der PDs
  • Auto-Checking: überprueft den Linkstatus von PDs, Neustart PD’s wenn es keine Antwort gibt.
QoS
  • 8 QoS Warteschlangen
  • Warteschlangenplanung: SPQ, WRR
  • Bewertungslimit: Ingress Rate Control, Egress Rate Control
  • Serviceklassen: 802.1p CoS, DSCP, CoS-DSCP, IP Precedence
Management
  • TR-069
  • Unterstützt IEEE802.1AB, Link Layer Discovery Protocol (LLDP) mit LLDP-MED Extensions
  • Unterstützt SNMP v1, v2c, v3
  • Simple Network Time Protocol
  • Unterstützt RMON Groups1,2,3,9* (History, Statistics, Alarms, and Events) fuer Enhanced Traffic Management, Monitoring und Analyse
  • Firmware Upgrade via HTTP/HTTPs/TFTP/TR-069*
  • Konfiguration Upgrade/Backup via HTTP/TFTP
  • Unterstützt HTTP/HTTPs Web User Interface
  • Unterstützt Dual Image
  • System Reboot
  • Unterstützt Command Line Interface (CLI) via Telnet/SSH
  • CLI Could Get PoE Status
  • Unterstützt DrayTek Switch Management
  • Unterstützt EEE (Energieeffizientes Ehternet)
Temperatur
  • 0°C - 40°C
Stromversorgung
  • 100~240V AC
Lüfter
  • ja
Verbrauch
  • 30 Watt
Maße
  • 330 x 230 x 44 mm

Gewicht

  • 2,43 kg

 

Irrtümer und Änderungen vorbehalten

  • 24 Gigabit PoE+ fähige Ports mit PoE-Leistungsbudget bis zu 340 Watt
  • 4 Gigabit SFP/RJ-45 Combo Ports für Uplink
  • VLAN-Konfiguration basierend auf Port 802.1q-Tag, MAC-Adresse und Protokoll
  • Voice VLAN und Auto Surveillance VLAN zur Optimierung der Gesprächs- und Videoqualität
  • Lokales Netzwerk durch 802.1x Port Security, ACL, IP Source Guard und DHCP Snooping
  • Unterstützung von IPv6 mit MLD Snooping, IPv6 ACL und IPv6 DNS Resolver
  • Authentifizierung durch lokale Datenbank, mehrere RADIUS und TACACS+ Server
  • IEEE 802.3az (Energy-Efficient Ethernet) konform
  • Unterstützt SNMP v1/v2c/v3, RMON und Syslog für die Netzwerküberwachung
  • Kompatibel mit dem Switch Management der Vigor Router

 

  • 24 Gigabit PoE+ fähige Ports
  • 340 Watt PoE-Leistungsbudget
  • PoE Scheduling & Ping Watchdog Power Cycle
  • 4 kombinierte Gigabit-SFP/RJ-45-Ports
  • Port-basiertes & 802.1Q Tag-basiertes VLAN
  • Auto Voice VLAN für einfache VoIP-Bereitstellung und beste Gesprächsqualität
  • QoS mit 8 Prioritätswarteschlangen
  • Dual-Stack-IPv4/IPv6-Unterstützung
  • Kompatibel mit dem Switch Management der Vigor Router

 

  • 24 x 10 / 100 / 1000 Mbit/s Ethernet-Ports
  • 6 x SFP-Ports
  • 1 x Konsolenport
  • Stromsparen via automatischer Stromzufuhrkontrolle
  • Layer 4 QoS-Klassifizierung
  • IPv6
  • IEEE 802.11ac WLAN Access Point
  • Simultanes Dualband IEEE 802.11n AP
  • Unterstützung von IEEE 802.3af Power over Ethernet
    (PoE Powered Device)
  • Wi-Fi Multimedia (WMM) Quality of Service-Merkmale
  • umfassende und zuverlässige Sicherheit
  • Unterstützung von vier SSIDs pro Frequenzband
  • 5 x Gigabit LAN-Schnittstellen
  • Integrierter USB-Printserver
  • 2 VLAN-Gruppen kombinierbar mit LAN und WLAN
  • Unterschiedliche Betriebsmodi für 2,4 GHz und 5GHz
  • TR-069 für LAN-A und LAN-B
  • Einheitliches Portal für AP-Management mit Single-Panel-Ansicht
  • Gigabit Dual-WAN für Load-Balancing und Ausfallsicherheit
  • 4 Gigabit LAN-Schnittstellen für schnelle Datenübertragung
  • sichere 200 gleichzeitige Multi-VPN-Verbindungen
  • Zentrales Management (VPN, AP, Switch)
  • objektbasierte Firewall zu Schutz vor externen Angriffen
  • IPv6
  • VDSL2/ADSL2+ Vectoring Router
  • Annex-M, Annex-Q, Annex-J
  • Als Annex-B oder Annex-A Variante erhältlich
  • 802.11ac Wave 2 Dual-Band Wireless für Geschwindigkeit bis zu 1,7 Gbit/s (Modell AC/VAC)
  • 1 Ethernet WAN für Load Balancing oder Failover
  • 2 USB-Anschlüsse für 3G/4G-Modem oder zusätzlichen Speicherplatz
  • 32 gleichzeitige VPN-Tunnel
  • SPI Firewall mit Inhaltsfilterung
  • Zentrales Management für VigorAP & Vigor Switch
  • 2 Ethernet WAN für Load Balancing oder Failover
  • Eingebautes 3G/4G/LTE Modem mit Geschwindigkeit bis zu 150 Mbit/s
  • Integriertes 802.11ac Wave 2 Dual-Band Wi-FI, liefert Geschwindigkeit bis zu 1,7 Gbps (Lac-Modell)
  • 1 USB-Anschluss für 3G/4G-Modem oder zusätzlichen Speicherplatz
  • 50 gleichzeitige VPN-Tunnel
  • SPI-Firewall mit Inhaltsfilterung nach URL-Schlüsselwort, Kategorie und Anwendungen
  • Zentrales Management für VigorAP & Vigor Switch
  • Unterstützt DrayDDNS

 

Aktuelle Downloads zu diesem Produkt finden Sie hier.

Garantiezeitraum kostenfreier E-Mail Support Telefonsupport zu Festnetzpreisen
2 Jahre ja ja
Copyright © 2017 DrayTek / uniVorx
German English