Hotline +49 1234 5678
DrayTek > Produkte > Archiv > Vigor2710-Serie

Vigor2710-Serie

ADSL2+-Security Firewall

  • unterstuetzt Annex-J
  • integriertes Modem für ADSL / ADSL2/2+
  • bis zu 2 VPN-Tunnel für den sicheren Datenzugriff
  • objektorientierte SPI-Firewall gegen externe Angriffe
  • umfangreicher und leicht bedienbarer Content-Filter (CSM)
  • zuverlässiges Bandbreitenmanagement
  • schnelles IEEE802.11n-WLAN für große Reichweiten (n-Modell)

Die Vigor2710-Serie verfügt über erweiterte Funktionen der Bandbreiten-Kontrollmechanismen inklusive IP-Layer-QoS, Begrenzung von NAT-Sessions, Bandbreite borgen, und vieles mehr, um eine einfache und zuverlässige Zugangskontrolle sowie ein flexibles Bandbreitenmanagement zu ermöglichen.

Die SPI (Stateful Packet Inspection)-Firewall bietet effektive Sicherheit für Ihr Netzwerk. Durch die Verwendung eines objektbasierten Designs ermöglicht sie das einfache Anlegen von Firewall-Regeln. Die Funktion CSM (Content Security Management) bietet nun eine noch exaktere und effizientere Zugangskontrolle durch URL- und Webfilter sowie das Sperren von Diensten wie IM (Instant Messenger) und P2P (Peer to Peer).

Der Vigor2710 unterstützt den Aufbau von bis zu zwei gleichzeitigen VPN-Tunnel mit den Protokollen IPSec, PPTP, L2TP sowie L2TP over IPSec und den Verschlüsselungsmethoden AES, DES und 3DES erweitert durch die Authentifikation durch MD5/SHA-1.

Die n-Modelle dieser Serie entsprechen dem 802.11n-Standard. Sie unterstützen die Verschlüsselungen WEP, WPA und WPA2, die Zugangskontrolle anhand von MAC-Adressen sowie die Isolierung des WLAN-Netzes vom kabelgebundenen LAN. Durch die Funktion WLAN-Bandbreitenkontrolle kann die Datenrate für jeden WLAN-Client / WLAN-Nutzer festgelegt werden. 

Mit dem Vigor2710Vn können durch die integrierte Internettelefonie von VoIP-Anbietern weltweit Anrufe zu jeder beliebigen Telefonnummer (inkl. Mobilfunknummern) getätigt werden. Dabei wird der Anruf über das Internet weitergeleitet, was Ihnen erhebliche Kosten einsparen kann. Bei einem Ausfall der Internetverbindung werden die Telefonanrufe durch den intelligenten Ausfallmechanismus automatisch auf die konventionelle Telefonleitung umgeleitet. Auch bei Stromausfall werden alle Anrufe auf die Telefonleitung umgeleitet, um so jederzeit eine aktive Leitung für ausgehende Anrufe sicherzustellen.

Des Weiteren wurde bei der Vigor2710-Serie eine USB-Schnittstelle für den Anschluss und das gemeinsame Nutzen von USB-Druckern sowie USB-Speichermedien integriert. Die Vigor2710-Serie bietet ein Zwei-Level-Management für die vereinfachte Konfiguration des Netzwerkzugangs. Die Anwenderebene ermöglicht den Anwendern Zugang auf die vereinfachte grafische Benutzeroberfläche. Sind allerdings erweiterte Konfigurationen erwünscht, können diese über die erweiterte Benutzeroberfläche vorgenommen werden.

Routermodell VoIP Wireless LAN
Vigor2710Vn
Vigor2710n  
Vigor2710    
Hardwareschnittstellen
  • 4 x 10/100 MBit LAN-Switch, RJ-45
  • 1 x ADSL2/2+-Port, RJ-45
  • 2x FXS-Ports, RJ-11 (Vn-Modell), 1x FXO-Port, RJ-11 (Vn-Modell)
  • 1x FXO-Port, RJ-11 (VDn-Modell)
  • 3 x abnehmbare Antennen (n-Modelle)
  • 1 x Factory Reset-Knopf
  • 1 x WLAN-Knopf (an/aus)
  • 1 x WPS-Knopf
  • 1 x USB 2.0-Host
ADSL-Merkmale
  • ANSI T1.413 Issue 2
  • ITU-T G.992.1 G.DMT
  • ITU-T G.992.3 ADSL2 G.DMT.bis
  • ITU-T G.992.5 ADSL2+
  • ITU G.997.1 / DPBO (Downstream Power Back Off)
  • Annex A oder Annex B
  • Annex J
  • Annex L (READSL)
  • Annex M
ATM-Protokolle
  • RFC2684 MPoA (Multiple Protocol über AAL5)
  • RFC2516 PPPoE (PPP über Ethernet)
  • FRC2364 PPPoA (PPP über AAL5)
  • PPPoE Pass-through von LAN/WLAN
  • Transparente Bridge für MPoA
Wireless Accesspoint
(nur n-Modelle)
  • IEEE802.11n-fähig
  • Auflistung der Wireless Clients
  • Erkennung anderer Access Points
  • WDS (Wireless Distribution System)
  • Isolation des WLAN vom LAN (Hotspot)
  • Bandbreitenregelung der wireless Clients
  • 64/128-bit WEP-Verschlüsselung
  • WPA/WPA2-Verschlüsselung
  • Zugriffskontrolle anhand von MAC-Adressen
  • WPS
  • SSID verbergen
  • WMM (Wi-Fi Multimedia)
VoIP
(nur V-Modelle)
  • Protokolle: SIP, RTP/RTCP
  • 6 externe SIP-Konten
  • Lautstärkeregelung
  • Jitter Buffer (180ms)
  • Unterstützte Codecs: G.711, G.723.1 , G.726, G.729A/B, VAD/CNG, G.168 Line Echo-Unterdrückung
  • DTMF Relay: Inband, Outband (nach RFC-2833), SIP Info
  • FAX-/Modem-Unterstützung: G.711 Passthrough, T.38 für Fax
  • Erweiterte Merkmale:
    - Anrufe halten/zurückholen
    - Anklopfen
    - Anklopfen mit Anrufer-ID
    - Umleiten
    - Weiterleitung (immer, besetzt, ohne Antwort)
    - DND (nicht stören)
    - Anrufsperre (ein-/ausgehend)
    - MWI (Message Waiting Indicator) nach RFC-3842
    - Hotline
DECT-Funktionsumfang
(nur "D"-Modelle)
  • bis zu 6 Handsets
  • bis zu 4 gleichzeitige Gespräche
  • kompatibel zu GAP / CAT-iq
  • Paging-Funktion
VPN
  • bis zu 2 VPN-Tunnel gleichzeitig
  • Protokolle: PPTP, IPSec, L2TP, L2TP über IPSec
  • Verschlüsselung: AES, MPPE und DES/3DES
  • Authentifizierung: MD5, SHA-1
  • IKE-Authentifizierung: Pre-shared Key und Digitale Signaturen (X.509)
  • LAN-zu-LAN, Teleworker-zu-LAN
  • DHCP über IPSec
  • Dead Peer Detection (DPD)
  • VPN-Passthrough
Firewall
  • Multi-NAT, DMZ-Host, Portumleitung, Portbereiche öffnen
  • Objektbasierter SPI-Paketfilter (Stateful Packet Inspection mit Flow Track)
  • MAC-Adressenfilter
  • SPI (Stateful Packet Inspection)
  • DoS/DDoS Abwehr
  • Schutz vor Anti-Spoofing
  • E-Mail-Benachrichtigung und Protokollierung via Syslog
  • IP and MAC binden / MAC-Adressenfilter
  • Zeitsteuerung
Content Security Management
  • IM/P2P-Anwendungen blockieren
  • inhaltsbezogener URL-Filter (Whitelist/Blacklist)
  • inhaltsbezogener Web-Filter
QoS Bandbreitenverwaltung
  • garantierte Bandbreite für VoIP
  • benutzerdefinierte Bandbreitenverteilung
  • Klassifizierung durch DiffServ-Codepoint
  • unterstützt 4 Stufen der Priorisierung in jede Richtung
  • dynamische Bandbreitenvergabe
  • Beschränkung von Sitzungen und Bandbreite
Netzwerkmerkmale
  • IGMP-Proxy / Snooping
  • DHCP-Client / -Relay / -Server
  • Dynamisches DNS  (DDNS)
  • NTP-Client
  • zeitgesteuerter Verbindungstimer
  • RADIUS-Client
  • DNS-Cache / -Proxy
  • UPnP
  • Routing-Protokolle: feste Adressumleitung / RIP v2
USB-Port
  • USB-Druckserver (bitte Kompatibilitätsliste beachten)

  • 3.5G (bitte Kompatibilitätsliste beachten)

  • USB-Speichermedien:
    - FAT32/FAT16 Dateisystemunterstützung
    - integrierter FTP-Server für File-Sharing
    - Unterstützung von Samba für Windows

Netzwerkmanagement
  • webbasierte Benutzerschnittstelle (HTTP/HTTPS)
  • Schnellstartassistent
  • CLI (Command Line Interface, Telnet/SSH)
  • administrative Zugriffskontrolle
  • Konfiguration Speichern/Einlesen
  • integrierte Diagnosefunktion
  • Firmware-Upgrade über TFTP/FTP/WUI/TR-069
  • Remote Firmware-Upgrade
  • Log via Syslog
  • SNMP Management MIB-II
  • Admin-Auto-Logout bei Inaktivität
  • Management Session Timeout
  • TR-069-Unterstützung
  • 2-Level-Management (Admin/Benutzer)
Temperaturen
  • Betriebstemperatur: 0°C bis 45°C
  • Umgebungstemperatur: -25°C bis 70°C
  • Luftfeuchtigkeit: 10-90% nicht-kondensierend
Maße
Stromverbrauch
  • 216,4 mm x 147,8 mm x 53,5 mm
  • 10 Watt, DC 12V

 

Irrtümer und Änderungen vorbehalten

  • VDSL-/ADSL-Router für hohe Bandbreiten
  • Unterstützung für IPTV
  • 4x Gigabit-LAN-Ports
  • 2x USB-Ports für 3G-Backup oder Dateiserver
  • VoIP-Telefonie für kostengünstige Anrufe (Vn-Modell)
  • IEEE 802.11n WLAN (2,4GHz / n-Modelle)
  • IEEE 802.11n WLAN Access-Point
  • Unterstützung von IEEE 802.3af Power over Ethernet (PoE)
  • Wi-Fi Multimedia (WMM) Quality of Service-Merkmale
  • umfassende und zuverlässige Sicherheit
  • Unterstützung von vier SSIDs
  • mehrere Anwendungsmodi

Downloads zu diesem Produkt finden Sie unter ftp://ftp.draytek.com/.

Garantiezeitraum kostenfreier E-Mail Support Telefonsupport zu Festnetzpreisen
3 Jahre
Copyright © 2016 DrayTek / uniVorx
German English